Dieses Tutorial (dem noch weitere in nächster Zeit folgen) zeigt, wie mit AfterShotPro die Belichtung korrigiert werden kann.

Dieses Tutorial zeigt, verschiedene Möglichkeiten der Schwarzweiß-Umwandlung mit AfterShot Pro. Voraussetzung dafür sind einige Plugins, die von der Seite http://www.aftershotpro.com/plugins heruntergeladen und installiert werden können.

ViewNX wird von Nikon zusammen mit der Kamera zur Bearbeitung der Bilder ausgeliefert. Vor allem wenn man das NEF-Format benutzt und sich nicht zusätzlich CaptureNX kaufen will, ist man auf ViewNX angewiesen. Abgesehen von der Geschwindigkeit und einigen anderen Punkten ist das Programm gar nicht so schlecht. Die Ergebnisse, die damit erzielt werden, würde ich sogar als sehr gut bezeichnen.

Mit der Zeit lernt man auch sich zu behelfen, wenn einem ein Feature fehlt.

Eines dieser fehlenden Features ist der Vorher-Nachher Vergleich, bei dem man ein Bild vor und nach der Bearbeitung vergleichen kann.

 

Dieses Tutorial zeigt wie man mit Hilfe der Software PhotoLine Farbbilder in Schwarzweiß konvertiert und dabei verschiedene Effekte hinzufügt, die an alte Fotografien erinnern.

Das Tutorial richtet sich einerseits an Einsteiger. Jeder Schritt wird anhand eines Screenshots aufgezeigt und ist so leicht nachzuvollziehen. Damit lernt der Einsteiger PhotoLine und die Möglichkeiten der Bildbearbeitung am Beispiel kennen.

Es richtet sich aber auch an erfahrene Benutzer, die PhotoLine schon kennen und nach einer Möglichkeit suchen, damit Bilder in Schwarzweiß umzusetzen. Das Tutorial ist relativ umfangreich und zeigt auch Techniken, die nicht unbedingt üblich sind.

Für viele Besitzer von DSLR-Kameras, die zuvor eine Kompaktkamera besessen haben, ist die Möglichkeit, Bilder im RAW-Format aufzunehmen, neu. Dieses Format bietet jedoch einige Vorteile.

Eine Nikon DSLR bietet zur Speicherung von RAW-Daten das NEF-Format an. Zur Bearbeitung wird standardmäßig ViewNX mitgeliefert, das in der neuen Version 2 stark erweitert wurde. Der folgende Artikel gibt Hinweise und Tipps zur Benutzung von ViewNX, die nicht im Handbuch stehen und erklärt, warum das NEF-Format und damit RAW-Dateien überhaupt oder ausschließlich verwendet werden sollten.