Beitragsseiten

Schritt 2: Kontrasterhöhung durch Gradationskurve

Schwarzweißbilder haben in der Regel einen viel höheren Kontrast als Farbbilder. Um das nachzubilden wird im zweiten Schritt eine Gradationskurve zu Kontrasterhöhung angelegt. Dies geschieht wieder über eine Arbeitsebene.

 

Anklicken des Buttons Arbeitsebene und Auswahl von Gradation

Auswahl von zwei Punkten im unteren und oberen Bereich der Kurve durch Anklicken. Ziehen der Punkte nach oben und unten, so das eine S-Kurve entsteht. Der linke Punkt macht die dunklen Töne dunkler, der rechte macht die hellen Töne heller.

Nach dem Beenden des Dialogs mit OK wird eine neue Arbeitsebene angelegt und der Kontrast des Bildes erhöht sich. Um die Einstellwerte zu ändern, kann wie üblich das Icon der Ebene doppelt angeklickt werden und der Dialog öffnet sich.

Auch hier ist es sinnvoll, der Ebene durch Anklicken des (unsichtbaren) Editorfeldes über (Bild) einen Namen zu geben. Diesmal ist es sogar notwendig, denn die Gradationskurve wird bei den folgenden Schritten nochmals verwendet werden.