Beitragsseiten

Zweiter Test

Ein Bild wird mit der D50 im Abstand von 90cm aufgenommen. Dann wird in 4 Schritten die Entfernung verdoppelt und das gleiche Motiv jedesmal mit der D90 aufgenommen. Also bei 112cm, 135cm, 157cm und 180cm. Bei der Bearbeitung wird dann das Motiv, das durch die Erhöhung der Entfernung kleiner wird, ausgeschnitten, so das der gleiche Bereich dargestellt wird, wie er bei der D50 dargestellt wird.

Der Test zeigt also, inwieweit man die höhere Auslösung für Ausschnitte nutzen kann, wenn man nicht nah genug an das Motiv ran kann.

Der Vergleich wurde bei wieder bei voller Bildschirmauflösung (1680x1050) gemacht. Damit kann man etwa abschätzen, wie es beim Druck auf DinA4 aussieht. Hier die 100% Ausschnitte der Screenshots. Jeweils links die D50 im Abstand von 90 cm und rechts die D90 mit dem variablen Abstand (Bitte Bilder anklicken).


Abstand D50:90cm D90:90cm


Abstand D50:90cm D90:112cm


Abstand D50:90cm D90:135cm


Abstand D50:90cm D90:157cm


Abstand D50:90cm D90:180cm

Werden die Ausschnitte verglichen, dann zeigt sich, dass bei der 1,5 fachen Entfernung (135 cm) die Qualität der D90 mit der der D50 übereinstimmt. Bei größerer Entfernung nimmt sie ab. Bei der 1,5 fachen Entfernung entspricht die Pixelgröße des Ausschnitt auch in etwa der der D50 :3000x2000. Vergleicht man die Seitenlänge der Bilder aus beiden Kameras, dann ergibt sich der Faktor 1.42. Die doppelte Auflösung hält also was sie verspricht. Nur darf man nicht dem Trugschluss erliegen, dass eine doppelte Auflösung auch doppelte so große Bilder liefert.

Ein ähnlicher Test wurde gemacht, indem statt die Entfernung zu erhöhen, die Brennweite verringert wurde. Auch hier zeigte das Ergebnis das ungefähr ab dem Faktor 1.5 die Qualität der D90 im Vergleich zur D50 abnahm.

Fazit

Für die Praxis bedeutet das: Wenn man mit der D90 arbeitet, kann man entweder um das 1.5 fache vom Motiv weiter weg bleiben oder eine 1.5 fach kürzere Brennweite verwenden. Um das Motiv dann später zu vergrößern nimmt man einen 3008x2000 großen Ausschnitt, der für Abzüge in der Größe DIN A4 eine gute Qualität liefert. Das setzt natürlich voraus, das der Ausschnitt möglichst in der Bildmitte liegt - zumindest bei den etwas schlechteren Objektiven, da deren Qualität zum Rand hin abnimmt.

Die Auflösung der D90 hält also tatsächlich, was sie verspricht. Wie sich das mit noch höheren Auflösungen und anderen Kameramodellen verhält, bleibt abzuklären.